UFS Explorer Standard Recovery ist ein allgemeines Datenwiederherstellungstool, das die meisten der weitverbreiteten logischen Datenverlustfällen passt. Dieses multifunktionale Programm ermöglicht die Wiederherstellung verlorener und versehentlich gelöschter Dateien auf der Mehrzahl der Dateisysteme. Die Software ist für die Arbeit mit Festplatten, externen Speicher, Festplatten-Images, virtuellen Festplatten mit gleicher Effizienz angepasst. RAID-Wiederherstellung ist auch über Plugins möglich.

1 2

Eine universelle Lösung für verschiedene Datenverlustfälle.

UFS Explorer Standard Recovery bietet eine praktische und benutzerfreundliche Benutzeroberfläche mit klassischem und klarem Design und ein technischen Layout der Anwendung, wodurch die Software einfach zu bedienen ist.

2 1

Effizient bei der Abdeckung der häufigsten Datenverlustfälle.

Die Datenwiederherstellungs-Tools von UFS Explorer Standard Recovery zielen auf die Bereitstellung komplexer und effizienter Datenwiederherstellung einschließlich der Arbeit mit Partitionen und komplexes Scannen.


Wichtigste Softwarefunktionen

img

Unterstützung einer breiten Reihe von Geräten

Dieses Programm passt für die Datenrettung von verschiedenen Geräten und unterstützt Festplatten-Images und virtuelle Maschinen – Sie können verlorene Dateien von Ihrem PC, USB-Flash-Laufwerk, Speicherkarte Ihrer Foto/Video-Kamera, externer Festplatte sowie einer virtuellen Maschine oder Festplatten-Image-Dateien mit einem und demselben Tool. Außerdem bietet diese Anwendung eine Option, die virtuelle .vim-Bilder von Runtime Software zu importieren.

img

Unterstützung verschiedener Dateisysteme

UFS Explorer Standard Recovery unterstützt die Wiederherstellung auf einer Vielzahl von Dateisystemen – Windows (FAT/FAT32/ExFAT und NTFS); Apple macOS (HFS+, APFS); Linux (Ext2/Ext3/Ext4, ReiserFS, XFS, JFS (IBM JFS2) und FreeBSD (UFS/UFS2), benutzerdefiniertes Adaptec UFS, sowie Zugriff auf Dateien auf Sun ZFS, Novell NWFS, Novell Storage Services. Das Programm kann auf Windows, Mac, Linux und BSD installiert werden.

img

Optionale RAID-Wiederherstellung

UFS Explorer Standard Recovery wurde entwickelt, um allgemeine Datenverlustfälle abzudecken. Dennoch bietet das Programm die Möglichkeit, komplexe RAID-Speicher zu handhaben. Das RAID Builder Tool ist in diesem Programm über zusätzliches Plugin verfügbar, das Standard-RAID-Konfigurationen unterstützt.

img

Hexadezimale Dateivorschau

UFS Explorer Standard Recovery bietet ein Tool für Betrachtung der Dateidaten im Hexadezimalmodus. Dies ermöglicht die Analyse von Dateiinhalten und die Definition des genauen Problems mit einer beschädigten Datei. Diese Funktion ist besonders hilfreich bei der Untersuchung von Festplatten-Images und virtuellen Laufwerkdateien vor der Wiederherstellung.

img

Wiederherstellung von Time-Machine-Sicherungen

Das Programm kann Backups, die mit der Apple Time Machine Software (eine Standard-Backup-Anwendung von macOS) erstellt worden, wiederherstellen. UFS Explorer bietet Wiederherstellung von Sicherungen, die durch Löschen von alten Backups, Probleme mit der macOS-Version oder den Fehler der externen Festplatte verloren gewesen sind. Mit der Unterstützung von Hard Links bietet die Software vollständige Wiederherstellungsergebnisse.

img

Dateisystemtest

Das Programm ermöglicht die Durchführung einer Pre-Wiederherstellung-Dateisystemtest. Erstens schätzt die Software die Gesamtkonsistenz des Dateisystems. Zweitens definiert es den Umfang der beschädigten Daten für die Wiederherstellung. Falls eine Partition verloren gegangen ist, schlägt das Programm spezielle Tools vor, um die verlorene Partition zu finden oder den genauen Speicherplatz zu definieren, von dem sie verloren worden ist.

Unterstützte Host-Betriebssysteme
Microsoft Windows ®: Windows ® XP mit Service Pack 3 und neuer;
Apple macOS: alle Versionen von 10.7;
Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibel) und neuer.
Unterstützte Hostcomputer Architekturen
Intel-Architektur, 32-Bit (IA-32, x86) – für alle Betriebssysteme;
AMD64 (x86-64) – für alle Betriebssysteme.
Unterstützte Dateisysteme für die Wiederherstellung
NTFS, FAT/FAT32;
SGI XFS, Linux JFS (JFS2), Ext2-Ext4, ReiserFS;
Apple HFS+;
UFS/UFS2, HFS;
  • NTFS:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien, Wiederherstellung nach Formatieren und Datenrettung nach Dateisystemschäden.
  • FAT/FAT32:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, Wiederherstellung von gelöschten Dateien, Wiederherstellung nach Formatierung und Datenrettung nach Dateisystemschäden.
  • SGI XFS:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien, Wiederherstellung nach Formatieren und Datenrettung nach Dateisystemschäden. Unterstützung von NAS-Geräten und kundenspezifischen Servern.
  • Apple HFS+:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien* und Datenrettung nach Dateisystemschäden.
  • Linux JFS (JFS2):
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien, Wiederherstellung nach Formatieren und Datenrettung nach Dateisystemschäden.
  • Ext2-Ext4:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien* und Datenrettung nach Dateisystemschäden. Unterstützung von NAS-Geräten und kundenspezifischen Servern.
  • ReiserFS:
vollständige Unterstützung: Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung, Wiederherstellung von gelöschten Dateien, Wiederherstellung nach Formatieren und Datenrettung nach Dateisystemschäden.
  • UFS/UFS2:
Datenzugriff, Suche nach verlorenen Partitionen, RAID-Wiederherstellung für Little-Endian- und Big-Endian-Variationen. Datenrettung nach Formatieren des Dateisystems. Sehr begrenzte Unterstützung der Wiederherstellung von gelöschten Daten
  • HFS:
Älteres Dateisystem von Apple wird nur im Datenzugriffsmodus unterstützt (Kopieren von Dateien und Ordnern aus dem HFS-Dateisystem).
RAID-Unterstützung
Aufbau von Standard-RAID über RAID Access Plugin – RAID Builder
Benutzerdefiniertes RAID im Runtime VIM-Format mithilfe RAID Access Plugin – VIM Import
Testeinschränkungen
Die Software kopiert nur die Dateien mit der Größe unter 768 KB;
Die Funktion "Speichern" von bestimmter hexadezimaler Betrachter/Editor-Dialoge ist deaktiviert.
Beitreibsystem
Speicherplatz
RAM
Webbrowser
Minimale Konfiguration
eines der unterstützten Betriebssysteme
mindestens 20 MB freier Speicherplatz für ausführbare Software-Dateien
mindestens 1 GB RAM
Linux-Software-Version kann von den meisten modernen Linux-Live-CD laufen
Empfohlene Konfiguration
64-Bit Edition eines der unterstützten Betriebssysteme
über 1 GB freier Speicherplatz für das Programm und temporäre Dateien
mindestens 2 GB RAM und 4 logische Kerne CPU
Standardwebbrowser