GÜNSTIGE PREISE

Preise für dienste

Die nachstehenden Tabellen enthalten Referenzinformationen zu den von SysDev Laboratories erbrachten Dienstleistungen und den gemeinsamen Tarifen. Die Zahlen in den Tabellen sind ungefähre Angaben. Die endgültigen Kosten hängen von der Komplexität des Falls und dem vollen Arbeitsumfang der Spezialisten des Unternehmens ab.

h/*

Allgemeine Software-Betreuung

Services
Servicegebühr (Euro)
Beratung zu Kompatibilität, Installation, Bestellung der Software
kostenlos
Beratung zur Softwareverwendung
kostenlos
Neuausgabe verlorener Registrierungsinformationen
kostenlos
Beheben von Problemen bezüglich der Software und deren Ersatz
kostenlos
Einmaliger Support beim Ausführen eines Vorgangs mit der Software
kostenlos

Datenwiederherstellungsdienste

Datenrettung von NAS (Network Attached Storage)

Die unten angegebenen Preise gelten für durchschnittliche Hardware-NAS-Geräte mit regulären Konfigurationen. Die Preise für benutzerdefinierte Firmware oder einen iSCSI/DAS-Modus finden Sie unter Datenwiederherstellung auf Servern.
Services
Servicegebühr (Euro)
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: XFS/Ext-basierter NAS mit zwei Laufwerken
100
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: XFS/Ext-basierter NAS (außer Ext3/4 Meta GD) mit vier Laufwerken
200
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: XFS/Ext-basierter NAS mit mehr Laufwerken (außer Ext3/4 Meta GD)
70 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Ext3/Ext4-basierter NAS mit 3 und mehr Laufwerken und Meta-GD-Funktion
100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Ext3/Ext4-basierter Drobo-NAS mit BeyondRAID-Technologie
ab 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Btrfs mit mehreren Laufwerken über mdadm oder Hardware-RAID
ab 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Btrfs-RAID mit mehreren Laufwerken
50 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: FreeNAS (ZFS)
ab 60 pro Laufwerk
Wiederherstellung auf teilweise-wiederaufgebautem RAID
RAIDx2 + 200
RAID nach erzwungenem Wiederaufbau (herkömmliches RAID, wenn wiederhergestellt sein kann)
RAIDx2
Wiederherstellung von gelöschten oder formatierten Daten: Verwenden der automatisierten Software-Prozedur
100 pro
1TB/200.000 Dateien
Wiederherstellung von gelöschten oder formatierten Daten: manuelles Verfahren
10 pro Fragment

Datenwiederherstellung auf Servern

Services
Servicegebühr (Euro)
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: NTFS-Dateisystem
50 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Ext3/4-Dateisystem, außer mit MetaGD
70 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: AIX, altes JFS Dateisystem
400 plus 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: AIX, neues J2FS Dateisystem
950 plus 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: HP-UX VxFS Version 6 und darunter
950 plus 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: Symantec Storage Foundation
1900 plus 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: VMware ESX(i) Server
200 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: SUN/Oracle ZFS, Hardware-RAID
200 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: SUN/Oracle mit ZFS-Stripe, RAID-Z
ab 300 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: andere unterstützte Dateisysteme
ab 100 pro Laufwerk
Fehler der Hardware, RAID-Metadaten: andere NICHT unterstützte Dateisysteme
vereinbart
Wiederherstellung auf teilweise-wiederaufgebautem RAID
RAIDx2 + 200
RAID nach erzwungenem Wiederaufbau (herkömmliches RAID, wenn wiederhergestellt sein kann)
RAIDx2
Wiederherstellung von gelöschten oder formatierten Daten: Verwenden der automatisierten Software-Prozedur
100 pro
1TB/200.000 Dateien
Wiederherstellung von gelöschten oder formatierten Daten: manuelles Verfahren
10 pro Fragment
Wiederherstellung einer gelöschten virtuellen Maschine auf ausgefallenem VMware ESX (i) Server
ab 300 pro VMDK
Wiederherstellung gelöschter Dateien oder beschädigtes Dateisystems für SUN/Oracle ZFS
vereinbart

Datenwiederherstellung auf Storage-Area-Networks (SAN)

Services
Servicegebühr (Euro)
Wiederherstellung auf StorNext/Xsan (Metadaten-Beschädigung)
ab 1000 pro Metadaten-Einheit, plus 2000 pro Ziel-ID
Wiederherstellung auf General Parallel File System (GPFS)
ab 10 000 pro Cluster, plus 5 000 pro NSD
NTFS-basierte SAN-Lösungen
ab 1000 pro Datenspeichereinheit
Wiederherstellung auf Veritas Storage Foundation Cluster File System (VxFS Cluster)
ab 10 000 pro Cluster, plus 5 000 pro LUN
Wiederherstellung auf Zetera Z-SAN
ab 1000
Wiederherstellung auf HP Enterprise Virtual Array (EVA)
ab 5000

Preisänderungen

Preiserhöhung

Die oben genannten Servicepreise gelten für Standard-RAID-Konfigurationen – klassisches RAID 0 oder RAID 5/RAID 6 mit linkssymmetrischer Paritätsverteilung unter nicht verschärften Datenverlustbedingungen und gelten als grundlegend. Nachfolgend finden Sie die Faktoren, die die Servicekosten erhöhen, und die Steigerungsrate.
Faktor
Erhöhung um
RAID 4 und RAID 5/RAID 6 mit einer Paritäts-Verteilung, die sich von links-symmetrischer unterscheidet
10%
Übergreifender Speicher
15%
RAID 3
20%
Hewlett-Packard Advanced Data Guard (HP ADG)
30%
Herstellerspezifisches RAID 1E/1EE
50%
Herstellerspezifisches RAID 5E/EE; RAID-Kombination außer gespiegelten Sätzen
100%
Erzwungener Wiederaufbau von RAID/Änderung der Konfiguration
100%
Datenschäden, die durch Programme zur Systemreparatur verursacht wurden (z. b. CHKDSK, fsck)
100%

Rabatte

SysDev Laboratories gewähren ihren Kunden Rabatte auf die Grundpreise. Abhängig vom Fall Datenverlusts können Personen, die nicht auf die kommerzielle Datenwiederherstellung abzielen, ein erheblicher Rabatt erhalten.
Bei einem Controller-Ausfall und wenn die Daten intakt bleiben, kann ein Rabatt von bis zu 50% für die Datenrettung von RAID gewährt werden.
Der Preis für die Wiederherstellung auf Standard-Software-RAID-Systemen wie "mdadm" kann reduziert werden.
Die Kosten für die Rekonstruktion eines gespiegelten RAID 1-Satzes werden als Wiederherstellung auf einem linearen Speicher berechnet.
Die Kosten für die Datenrettung von einem RAID 10-System mit mehreren Festplatten werden als für RAID 0  mit der Gesamtzahl der Festplatten, die durch zwei geteilte Anzahl der Festplatten in RAID 10 entspricht, berechnet.
Die Kosten für Hybrid-RAID 1-Varianten werden als für herkömmliches nicht gespiegeltes RAID mit der durch zwei geteilten Anzahl der Festplatten berechnet.